Download-Hoch nach Tod von George Michael

Britischer Popsänger : Download-Hoch nach Tod von George Michael

Kurz nach dem plötzlichen Tod von George Michael huldigen Fans in Deutschland dem gestorbenen Popstar mit Musikkäufen. An der Spitze der Downloads steht ein Songs aus der Solo-Karriere des Künstlers.

Wie GfK Entertainment am Dienstag in Baden-Baden mitteilte, war der am Montag am häufigsten heruntergeladene Song von George Michael "Careless Whisper", danach folgten der Wham!-Klassiker "Last Christmas" und das zusammen mit Elton John performte "Don't Let The Sun Go Down On Me". Insgesamt habe über ein Zehntel der Top-100-Single-Downloads aus Liedern von George Michael bestanden.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag führten auch gleich zwei seiner Werke die offiziellen Album-Downloads an: "Ladies And Gentlemen — The Best Of" und "Symphonica". Die Best-Of-Platte habe dabei fast so viele Verkäufe verzeichnet wie die Plätze zwei bis zehn zusammen. In den Offiziellen Deutschen Single-Charts hält "Last Christmas" übrigens einen Rekord: Mit 123 Wochen ist es laut GfK Entertainment "die am häufigsten platzierte internationale Produktion".

Nicht nur seine Fans zeigten sich spendabel: Berichten zufolge war der Popstar selbst ein großzügiger Spender für wohltätige Zwecke — der aber stets anonym bleiben wollte. So habe er Millionen an eine Kinderschutzorganisation überwiesen und auch Aids-Kranken geholfen, berichteten britische Medien am Dienstag. Außerdem soll er einem Paar mehrere tausend britische Pfund für eine künstliche Befruchtung geschenkt haben.

Der Popsänger ("Last Christmas") war am ersten Weihnachtstag im Alter von 53 Jahren in seinem Anwesen in Goring-on-Thames westlich der britischen Hauptstadt gestorben. Die Todesursache war auch am Dienstag noch unklar. Sein Manager hatte von Herzversagen gesprochen. Vor seinem Haus im Norden Londons türmten sich die Kerzen, Blumen und Botschaften seiner Fans. "George — mein Held", stand auf einem der vielen Zettel.

(bur/dpa)
Mehr von RP ONLINE