„Don't Lie to Me“: Barbra Streisand nimmt sich Donald Trump vor

„Don't Lie to Me“ : Barbra Streisand nimmt sich in neuem Song Präsident Trump vor

Barbra Streisand hat ihre Wut auf US-Präsident Donald Trump in einem neuen Lied verarbeitet. „Ich halte es einfach nicht aus, was vor sich geht.“

Das sagte die 76-jährige Oscar-, Grammy- und Emmy-Preisträgerin in einem Interview der Nachrichtenagentur AP. Aufgrund von Trumps Angriffen auf die Demokratie und ihre Institutionen habe sie das Gefühl, dass man sich in einem Kampf befinde. „Wir sind im Krieg um die Seele Amerikas“, sagte sie.

Der neue Song heißt „Don't Lie to Me“ und wurde am Donnerstag veröffentlicht. Er wird auf Streisands neuem Album „Walls“ zu finden sein, das Anfang November in den Handel kommen soll.

In den Liedzeilen stellt Streisand - eine stolze Demokratin - viele Beschlüsse Trumps infrage und bittet um ein komplettes Umdenken. „Wie schlafen Sie, während die Welt brennt?“, ist nur eine der Zeilen, die sie direkt in Richtung Weißes Haus singt.

(felt/dpa)