Teenie-Star hat endlich den Führerschein: Daniel Küblböck darf wieder Auto fahren

Teenie-Star hat endlich den Führerschein: Daniel Küblböck darf wieder Auto fahren

München (rpo). Daniel Küblböck beherrscht sogar die Gefahrenbremsung. Nachdem der Teenie-Star im Frühjahr wegen seines Unfalls mit einem Gurkenlaster für Schlagzeilen sorgte, hat er jetzt endlich den Führerschein erhalten. Bei der praktischen Prüfung musste er sogar sein Reaktionsvermögen unter Beweis stellen.

<

p class="text"><P>München (rpo). Daniel Küblböck beherrscht sogar die Gefahrenbremsung. Nachdem der Teenie-Star im Frühjahr wegen seines Unfalls mit einem Gurkenlaster für Schlagzeilen sorgte, hat er jetzt endlich den Führerschein erhalten. Bei der praktischen Prüfung musste er sogar sein Reaktionsvermögen unter Beweis stellen.

<

p class="text">"Die haben mich hart rangenommen, ich bin froh, dass ich den Schein jetzt in der Tasche habe", sagte der 18-Jährige der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe) nach der praktischen Fahrprüfung im niederbayerischen Passau. Seine Theorieprüfung habe er bereits am Vorabend fehlerfrei bestanden. Auch sein Fahrlehrer lobte ihn: "Daniel hat sich wacker geschlagen, war ausgezeichnet vorbereitet."

Mit Gefahrenbremsungen hat der Führerscheinfrischling schon vorher spezielle Erfahrungen gemacht: Der durch die RTL-Sendung "Deutschland sucht den Superstar" bekannt gewordene Sänger hatte Ende Februar mit dem Auto eines weiblichen Fans einem Gurkenlaster die Vorfahrt genommen. Bei der Kollision gab es drei Verletzte, darunter auch Küblböck selbst. Für die folgenreiche Spritztour ohne Führerschein wurde Küblböck vor vier Wochen vom Amtsgericht seiner Heimatstadt Eggenfelden zu 25.000 Euro Geldstrafe und acht Stunden Sozialarbeit verurteilt.

(afp)
Mehr von RP ONLINE