Die 1Live-Krone im Ticker-Protokoll: Casper ist der große Sieger des Abends

Die 1Live-Krone im Ticker-Protokoll : Casper ist der große Sieger des Abends

Gipfeltreffen der deutschen Rockszene in Bochum: Bei der "1Live-Krone" gewinnen Seeed und Die Toten Hosen die begehrte Radio-Auszeichnung. Auch Altmeister Wolfgang Niedecken wird geehrt. Der größte Sieger des Abends ist aber Casper. Lesen Sie hier das Ticker-Protokoll des Abends.

+++ 22.02 Uhr: Zum Finale nochmal Sportfreunde Stiller. Frontmann Peter singt ja immer etwas schief. Heute auch. Gleich geht die Aftershowparty los. Wie es da war, reichen wir morgen nach. Wer die 1live-Krone sehen möchte: Der WDR überträgt ab sofort. Peter singt: "Applaus, Applaus". Gute Nacht.

+++ 21.59 Uhr: Der beste Künstler ist Casper. Der Gewinner des Abends. Vier Kronen hat er seit 2011 gewonnen. "Wahnsinn", sagt er und dankt seiner Band, hat er gerade vergessen. Die Band übrigens hat früher zusammen Punk gespielt, habe ich vor Jahren mal in Lüdenscheid gesehen. Cro wurde übrigens Vorletzter.

+++ 21.56 Uhr: Aha! Bester Künstler. 1Live, warum gibt es eigentlich keine Krone für die beste Künstlerin? Nominiert sind: Cro, Casper, Bosse, Sido und Adel Tawil (das ist der eine von Ich+Ich). Cro und Casper werden das unter sich ausmachen - mein Tipp.

+++ 21.55 Uhr: Aber was ist denn nun mit der letzten Krone?

+++ 21.53 Uhr: Holofernes singt nochmal, ich höre nur "Liebe". Sie spielt Ukulele und hat einen Akkordeonspieler zur Seite.

+++ 21.51 Uhr: Maxim spielt "Meine Soldaten" zusammen mit Judith Holofernes. Genau, das ist die von Wir sind Helden und sie sieht heut' wieder so freundlich aus wie eine Kindergärtnerin aus Düsseldorf-Kaiserswerth.

+++ 21.42 Uhr: Atze Schröder nimmt die Herausforderung an: Das kann er schlechter! Kann er.

+++ 21.40 Uhr: Bülent Ceylan hält nun die Laudatio für Atze Schröder. Der gewinnt den Comedy-Preis und lacht höflich. "Humor ist, wenn man trotzdem lacht", könnte ich nun sagen. Mache ich aber nicht.

+++ 21.35 Uhr: Friedrich Kautz gewinnt, so heißt Prinz Pi im echten Leben. Na gut. War zu erwarten.

+++ 21.39 Uhr: Jetzt kommt der beste "Plan-B"-Act: Prinz Pi, Milky Chance, Moderat, Weekend und Claire sind nominiert. Ich bin für Weekend, der heißt im echten Leben Christoph Wiegand und kommt aus Gelsenkirchen. Aber mich fragt ja keiner.

+++ 21.31 Uhr: Jetzt wieder eine Krone: Beste Single. Milky Chance "Stolen Dance", Sido "Bilder im Kopf", Cro "Whatever", Sportfreunde Stiller "Applaus, Applaus", Maxim "Meine Soldaten", Klangkarussell " Sonnentanz" und Frida Gold "Liebe ist meine Rebellion". Ganz schön viele. Frida Gold kommen übrigens aus Hattingen, das sind 10 Kilometer von hier, einmal die Hattinger Straße runter. Und es gewinnen.......Milky Chance. Milky Chance!?! Überraschung des Abends! "Ähm. Krass." Hätten sie auch nicht mit gerechnet.

+++ 21.21 Uhr: Jetzt "Wolfgang Niedecken & Friends". Michaelsen: "So etwas hat es in 10 000 Jahren nicht gegeben." Darunter macht sie es nicht. Die "Friends" sind übrigens einmal mehr die Sportfreunde Stiller samt Streicherquartett. Und jetzt kommt noch Gentleman mit Schiebermütze und Kauderwelsch.

+++ 21.17 Uhr: Niedecken muss Buhrow in den Arm nehmen, nicht anders herum. "Isch bin escht gerührt" sagt er jetzt, oder so. 62 Jahre und vom Jugendradio ausgezeichnet. "Ok, wir machen weiter mit Musik" - schon geht er ab. Klare Ansage.

+++ 21.11 Uhr Einspieler aus Russland. Letztes Jahr gewannen die Putin-Gegner Pussy Riot. Jetzt kommt doch tatsächlich der WDR-Intendant Tom Buhrow auf die Bühne und hält die Laudatio für den BAP-Sänger. Richtig staatstragend.

+++ 21.07 Uhr: Die nächste Krone ist "so eine Art Bundesverdienstkreuz", sagt Beeck. Das muss die Krone für Niedecken sein.

+++ 21.04 Uhr: Casper tritt nun auf und hat Tom Smith von den Editors dabei! Wirklich wahr. "Lux Lisbon" heißt der Song. Ist vom Album "Hinterland" und heute noch langsamer als im Original. In der Halle haben sie das Licht ausgeknipst. Schön rabenschwarz.

+++ 21.02 Uhr: Die Tosen Hosen machen das Rennen. Die sechste Krone ist das, keine Band hat so oft bei der Krone gewonnen. Campino sagt: "Es gibt keine gute Rede, weil mir nichts tolles einfällt."

+++ 21 Uhr: Bester Live-Act: Seeed, Marteria, Die Ärzte, Gentleman, Die Toten Hosen. Über eine Millionen Zuschauer sahen dieses Jahr die Hosen. Ob die auch abgestimmt haben. Gleich wissen wir mehr.

+++ 20.55 Uhr: In der Redaktion sagten sie heute, in meiner Strickjacke sehe ich aus wie ein Britpopper. Moderator Beeck sieht trotzdem besser aus. Mist.

+++ 20.50 Uhr: Das beste Internet-Video wird nun ausgezeichnet. Die Kategorie gab's bei der Krone noch nie. Viele junge Leute mit Schirmmützen sind in den Nominierten-Videos zu sehen. Y-Titty versuchen mit Hipster-Bashing zu punkten. Laaaaaangweilig. LeFloid trägt Jeans und gewinnt. Muss ich mir später nochmal bei Youtube anschauen.

+++ 20.43 Uhr: Die Sportfreunde Stiller sind die diesjährige "Kronen-Band" und spielen nun zusammen mit Bosse "Wake me up" von Aloe Blacc. Jeannine Michaelsen hat das schon "tausend Mal gehört" dieses Jahr. Wir auch.

+++ 20.36 Uhr: Seeed gewinnen vor den Beatsteaks. Peter Fox, der Frontmann, ist nicht gekommen. Macht nichts. Seeed sind zu elft, vier von Ihnen sagen nur artig "Vielen Dank" und "Der Pott geht nach Berlin".

+++ 20.35 Uhr: Jetzt: Beste Band. Seeed, Jupiter Jones, Fettes Brot, Revolverheld und die Beatsteaks sind nominiert.

+++ 20.34 Uhr: Xavier Naidoo hat vor der Show schon ein Konzert in Bochum gespielt und bekommt jetzt, naja, stürmischen Applaus. Die Brille hat er übrigens auf, weil er zumeist die Augen geschlossen hat, sagt er.

+++ 20.31 Uhr: Es gewinnt: Casper. Vorletztes Jahr gewann er auch schon die Krone fürs "Beste Album". Zwei Alben, zwei Kronen. Guter Schnitt.

+++ 20.30 Uhr: Jetzt die Nominierten fürs beste Album: Casper mit "Hinterland", Xavier Naidoo mit "Bei meiner Seele", Alligaotah mit "Triebwerke", Sportfreunde Stiller mit "New York, Rio, Rosenheim" und Thees Uhlmann mit "#2".

+++ 20.28 Uhr: Michaelsen meint zu wissen, das Publikum wäre nur wegen der Aftershowparty gekommen. Erwischt.

+++ 20.24 Uhr: "Herzlich Willkommen" und schon geht's richtig los. Die Sportfreunde Stiller spielen zusammen mit Jan Delay und covern den Rapper Haftbefehl und dann Rage Against The Machine. Letzteres hätte nicht sein müssen.

+++ 20.21 Uhr: Moderator Simon Beeck gibt "Wrecking Ball" von Miley Cyrus. Zum Glück nur Lippensynchron.

+++ 20.17 Uhr Moderatorin Jeannine Michaelsen sagt, wenn wir's "scheisse" finden, sollen wir trotzdem lachen. Jetzt kommt das Intro. Los geht's!

+++ 20.13 Uhr: Gleich geht's los. Wolfgang Niedecken sieht zu allem entschlossen aus. Dabei hat er schon gewonnen. Er wird mit dem Sonderpreis geehrt. Jetzt: Warm-up.

+++ 20.10 Uhr: Langsam füllt sich die Halle. Die Toten Hosen sitzen hinter Fettes Brot. Xavier Naidoo trägt eine dunkle Sonnenbrille.

+++ 20.02 Uhr: "Thomas D (von den Fantastischen Vier) fehlt noch", rief eine Fotografin gerade. Der ist gar nicht nominiert.

+++ 19.52 Uhr: Kleines Stimmungsbarometer: Die meisten Fans vor der Jahrhunderthalle sind wegen Casper gekommen. Der Rapper könnte heute zum besten Künstler gekürt werden.

+++19.50 Uhr: Auf dem roten Teppich ist nicht mehr viel los. Der Reggae-Sänger Gentleman kam zuletzt Er ist in der Kategorie "Bester LIve-Act" nominiert und sieht es "olympisch" - sagt er. Er tritt unter anderem gegen die Toten Hosen an...

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Casper

(csi)
Mehr von RP ONLINE