1. Kultur
  2. Musik

Carlos Santana holt Ex-Bandmitglied Marcus Malone von der Straße

Neues Album geplant : Santana holt Ex-Bandmitglied Malone von der Straße

Ein TV-Reporter hat Rockgitarrist Carlos Santana und sein früheres Bandmitglied Marcus "The Magnificent" Malone wieder zusammengebracht. Der Journalist traf zufällig auf Malone, der inzwischen obdachlos ist. Santana will ihm nun wieder auf die Beine helfen.

Reporter Stanley Roberts berichtete, er habe den Percussionisten Marcus "The Magnificent" Malone durch Zufall getroffen, als er gerade zu illegalen Müllplätzen recherchiert habe. Zuerst habe er die Geschichte des Obdachlosen, dass die Santana Blues Band Ende der 60er-Jahre in der Garage seiner Mutter begonnen habe, nicht glauben wollen. Aber sie stellte sich als richtig heraus, erklärte Roberts.

Am Freitag führte er dann Rocklegende Carlos Santana (66) zu dem Wohnmobil, in dem Malone derzeit lebt. "Du glaubst gar nicht, welche Angst ich habe, dass du mich jetzt so siehst", sagte Malone nachdem er Santana begrüßt hatte. "Wir halten dich in Ehren", antwortete Santana. "Es ist eine Ehre, mit dir zusammen sein zu dürfen."

Santana hatte Malone früher als einen wichtigen Einfluss für seinen Afro-Latino-Sound bezeichnet. Malone spielte auf Santanas erstem Album Congas. Er musste die Band aber 1969 kurz vor dem Festival von Woodstock verlassen, weil er wegen Totschlags festgenommen worden war. Seitdem haben sich Santana und Malone nicht wieder gesehen.

Santana versprach Malone, ihm zu helfen wieder auf die Beine zu kommen. "Wir alle kennen Menschen in unseren Familien, die etwas vom Weg abgekommen sind. Sie sind nicht verloren", erklärte Santana. Er werde seinem "Bruder" ein Apartment und Kleidung zur Verfügung stellen, um ihn von der Straße zu holen.

Zudem werde er Malone in den nächsten zwei Monaten ins Studio einladen, um mit ihm und anderen Musikern der Band ein neues Album aufzunehmen, sagte Santana am Sonntag (Ortszeit) in einem Interview mit dem US-Fernsehsender CNN.

(dpa/AP)