Pop-Star tourt derzeit mit "Sex-Show" durch Europa: Britney darf in China nicht zu viel Haut zeigen

Pop-Star tourt derzeit mit "Sex-Show" durch Europa : Britney darf in China nicht zu viel Haut zeigen

Schanghai (rpo). Die Termine ihrer "Onyx Hotel"-Tour für Fernost hat Britney Spears aufs nächste Jahr verschoben. Bleibt dem Pop-Star also genug Zeit, sich eine neue und vor allem brave Show zu überlegen. Die Chinesen haben einer Tour der 22-Jährigen durch ihr Land zwar zugestimmt, aber nur unter der Voraussetzung, dass Britney Spears sich auf der Bühne nicht zu sexy präsentiert.

Wie die halbamtliche Nachrichtenagentur CNS am Dienstag berichtete, genehmigte das chinesische Kultusministerium Spears erste Tour in dem kommunistischen Land im nächsten Jahr. Die Organisatoren müssen garantieren, dass das Bühnenoutfit der amerikanischen Popsängerin nicht zu sexy ist. "Entsprechende Behörden werden Britney Spears' Konzertkleidung streng begutachten", hieß es in dem Bericht.

Ein Sprecher der chinesischen Organisatoren sagte, dass der Wunsch respektiert werde. Allerdings sei es unmöglich, spezielle Kleidung nur für die Auftritte in China anzufertigen. Spears soll im kommenden Jahr fünf Konzerte in Schanghai und Peking geben. Mit weltweit mehr als 54 Millionen verkauften Alben wäre die 22-Jährige einer der bekanntesten Popstars, die je in der Volksrepublik aufgetreten sind. Auch Mariah Carey und die britische Rockband Deep Purple haben in den vergangenen Monaten Konzerte in China gegeben.

Mehr von RP ONLINE