Benefit-Konzert Dank Freunde: Bono überzeugte Bob Geldof von "Life 8"

Benefit-Konzert Dank Freunde : Bono überzeugte Bob Geldof von "Life 8"

New York (rpo). 20 Jahre nach dem berühmten Konzert "Live Aid", bei dem Gelder für die Hungernden in Afrika gesammelt wurden, will Bob Geldof wieder ein Mammut-Showprojekt auf die Beine stellen. Die Idee dafür kam ihm aber nicht ganz allein, gute Freunde wie U2-Sänger Bono und Drehbuchautor Richard Curtis haben den Musiker überredet.

"Ich will ja nicht unbescheiden sein, aber das erste war in fast jeder Hinsicht perfekt", sagte Geldof dem US-Magazin "Time". Künstlerisch habe es hervorragende Auftritte gegeben und politisch sei das Thema Afrika auf den "globalen Tisch" gebracht worden. "Es hat alles funktioniert, unglaublich." Bono und Curtis hätten ihn daraufhin überzeugt, zum G-8-Gipfel am 2. Juli mit der Konzertserie "Live 8" erneut Bewusstsein für die Armut in Afrika zu schaffen. Bono sagte, in den 20 Jahren seit Live Aid habe sich der Schwerpunkt verändert: "Es ist eine Reise von Wohltätigkeit zur Gerechtigkeit."

(ap)
Mehr von RP ONLINE