1. Kultur
  2. Musik

Böhse Onkelz: Mögliches Comeback sorgt für gemischte Reaktionen

Böhse Onkelz sorgen für Wirbel : Gemischte Reaktionen auf mögliches Comeback

Ein Comeback der Rockband Böhse Onkelz steht offenbar kurz bevor. Die Stimmung im Internet schwankt dabei zwischen Vorfreude, Skepsis und reinem Unverständnis.

Vor wenigen Tagen wurde das Titelbild der Facebook-Fanseite aktualisiert, dort steht in fetten Lettern "Nichts ist für die Ewigkeit". Grund genug für mehr als 18.000 User, "Gefällt mir" zu klicken, Hunderte von Kommentaren wurden mittlerweile zu dem Thema gepostet.

"Ey, wenn das ein Comeback wird, dann raste ich aus vor Freude", schreibt ein Facebook-User stellvertretend für viele andere. Aber die Resonanz ist nicht durchweg positiv. Während viele Fans skeptisch sind ("Klar, Comeback ... Michael Jackson singt an dem Tag auch..."), wird die mögliche Rückkehr der Band auch kritisiert.

"Macht nicht den Fehler wie viele, viele andere Come-Backer zuvor. Bleibt in Erinnerung als das, was ihr ward und bleiben sollt: LEGENDEN", ist in einem Post zu lesen.

Andere Kommentare sind deutlich kritischer: "Legenden?! Götter ?! Und alles was man hier so über die Herren lesen muss... Ich glaube, einige sollten mal zum Arzt und sich untersuchen lassen, denn ich fürchte einige meinen das ernst."

1984 war mit die Band mit ihrem ersten Studio-Album "Der nette Mann" in die Kritik geraten. Die auf der Platte veröffentlichten Lieder "Stolz" und "Deutschland" brachten der Band in der Skinhead-Szene einen gewissen Kultstatus ein. Die Platte wurde 1986 indiziert, da sie laut Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien nationalsozialistisches Gedankengut verherrlicht haben soll. Die Mitglieder haben sich später mehrfach von rechtem Gedankengut distanziert.

Mögliches Konzert im Sommer

Das Magazin "Das Rockt" will erfahren haben, dass es am 20. Juni ein Re-Union-Konzert in Hockenheim geben wird. Mysteriös ist derweil der Homepage-Auftritt der Band: Dort kann man sich lediglich registieren — für was genau, steht auf der Webseite nicht. Es gibt allerdings einen Countdown, dieser endet am Donnerstag, 30. Januar, um 24 Uhr.

Die Fangemeinde der Band ist groß: Bei dem bis dato letzten Konzert der Böhsen Onkelz waren rund 180.000 Zuschauer vor Ort — rund doppelt so viele wie erlaubt.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Reaktionen im Netz.

Hier geht es zur Infostrecke: Reaktionen zu dem möglichen Comeback der Böhsen Onkelz

(cfk)