Blumentopf lösen sich nach über 20 Jahren auf

Deutsche Hip-Hop-Formation : Blumentopf lösen sich nach mehr als 20 Jahren auf

Die Band Blumentopf macht keine Musik mehr. Nach mehr als 20 Jahren und sieben Studioalben machen die Münchner Rapper Schluss, wie sie am Freitag auf ihrer Facebook-Seite mitteilten.

Nach 23 Jahren sagen wir Danke und Servus!Hallo liebe Fans und Freunde,unserem Schlachtruf "Nieder mit der GbR" folgend stellen wir die Stühle hoch. Wir schalten die Geräte ab, klappen die Reimbücher zu und stürzen die Hip Hop Szene in ein schwarzes leeres Loch. Voller Chaos und Ungewissheit! Wann trage ich jetzt meinen selbstgebastelten Blumentopf Hut? Werde ich Homolunder jemals wiedersehen? Oder auch: Wohin jetzt mit meinem Hass? Die Sorgentelefone sind freigeschaltet. Seelsorger stehen bereit.Im Klartext: Wir lösen den Blumentopf auf. Es wird kein gemeinsames Album mehr geben. Wir sind Geschichte.Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Trotzdem sagen wir jetzt mit einer dicken Träne im Knopfloch: "Wir sind draußen." Aber ohne uns gebührend zu verabschieden wollen wir nicht gehen. Am 22.10.2016 spielen wir im Zenith in München eine letzte Show, unser Abschiedskonzert. Tickets: http://bit.ly/1OVNyes Wir wollen noch mal mit allen feiern die uns über so lange Zeit begleitet haben. Mit unseren Freunden, Kollegen und Partnern, unserem Team und natürlich mit Euch: Unseren Fans. Ohne Euren Support wäre das alles nicht möglich gewesen! Wir sagen Danke für 23 unvergessliche Jahre und freuen uns ein letztes mal auf Euch!Servus und schön wars, Euer TOPF

"Wir schalten die Geräte ab, klappen die Reimbücher zu und stürzen die Hip-Hop-Szene in ein schwarzes leeres Loch", heißt es dort. "Wir lösen den Blumentopf auf. Es wird kein gemeinsames Album mehr geben. Wir sind Geschichte. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Trotzdem sagen wir jetzt mit einer dicken Träne im Knopfloch: "Wir sind draußen.""

Sang- und klanglos wollen die Rapper aber nicht gehen. In einem Jahr, am 22. Oktober 2016, soll es ein großes Abschiedskonzert in München geben. Die Musiker wollten den "Blumentopf da zu Grabe tragen", wo sie sich immer am wohlsten gefühlt hätten: auf der Bühne.

Blumentopf hatten sich 1992 gegründet und gehörten zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Hip-Hop-Szene. 2010 belegten sie bei Stefan Raabs "Bundesvision Songcontest" den vierten Platz. Im Jahr 2012 brachten Blumentopf ihr siebtes Studioalbum "Nieder mit der GbR" auf den Markt. Vor rund zwei Wochen waren die Rapper noch in München beim Danke-Konzert für die Flüchtlingshelfer aufgetreten.

(spol/dpa)