Museum Kunstpalast: Vertragsverlängerung Beat Wismers unklar

Museum Kunstpalast: Vertragsverlängerung Beat Wismers unklar

Düsseldorf (abo). Vor drei Wochen hat der Generaldirektor des Museum Kunstpalast in Düsseldorf eine fulminante Neupräsentation der Sammlung eröffnet und dafür einhelliges Lob in der Kunstwelt erhalten.

20 000 Besucher strömten zum Ehrenhof, wo in den ersten 14 Tagen freier Eintritt galt. Doch seit Anfang des Jahres wartet Beat Wismer auf ein Signal des Stiftungskuratoriums, ob man gedenkt, ihn über seinen Vertrag hinaus, der im Frühjahr 2012 ausläuft, sieben weitere Jahre an Düsseldorf zu binden. Eine für Ende Mai angesetzte Kuratoriumssitzung wurde jetzt ohne Angabe von Gründen abgesagt und auf Mitte Juli verschoben. Wismer (58) plant für das erste Quartal 2012 eine El-Greco-Ausstellung, für die er exquisite Leihgaben aus internationalen Museen zusammenziehen konnte. Der spanische König Juan Carlos soll zur Eröffnung des Blockbusters anreisen wie auch Bundespräsident Christian Wulff. Die Ausstellung wird den Maler in der Begegnung mit der Moderne, insbesondere mit dem Expressionismus, zeigen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE