Mosesbrunnen in Rom ist vollständig restauriert

Mosesbrunnen in Rom ist vollständig restauriert

Rom (kna). Der Mosesbrunnen in Rom erstrahlt wieder im weißen Marmorglanz: Die Restaurierung des berühmten Barockkunstwerks an der Piazza San Bernardo unweit des Hauptbahnhofs Termini ist nach anderthalb Jahren abgeschlossen.

Das berichtete die römische Tageszeitung "La Repubblica". Die Instandsetzung des durch Autoabgase stark verschmutzen Brunnens kostete rund 440 000 Euro. Der Mosesbrunnen wurde zwischen 1585 und 1587 von Domenico Fontana für Papst Sixtus V. erbaut. Er stellt den Endpunkt eines Aquädukts dar, das Wasser aus den Albaner Bergen bis zur Piazza San Bernardo befördert. In der zentralen Nische der Schauwand steht eine überlebensgroße Mosesstatue, die Wasser aus dem Felsen schlägt. Der Brunnen gilt als Vorbild der barocken Wandbrunnen Roms.

Mehr von RP ONLINE