Michael Caine wird Kommandeur der Künste

Michael Caine wird Kommandeur der Künste

Paris (dapd). Zum britischen Ritter wurde Schauspieler Michael Caine bereits geschlagen – jetzt ist er auch zum französischen Kommandeur der Künste und der Literatur ernannt worden.

Der französische Kulturminister Frédéric Mitterrand erhob den 77-Jährigen gestern bei einer Zeremonie in den Stand eines "Commandeur des Arts et Lettres". Kulturminister Mitterrand nannte Caine einen "Giganten" der Schauspielerei. Caine gehört zu den berühmtesten Schauspielern Großbritanniens. Oscars als bester Nebendarsteller gewann er 2000 für seine Rolle im Film "Gottes Werk und Teufels Beitrag" sowie 1987 im Film "Hannah und ihre Schwestern".

(Rheinische Post)