Literaturverfilmung: "The Golden Bowl"

Literaturverfilmung: "The Golden Bowl"

Der Regisseur James Ivory ist Spezialist für die Verfilmung englischer Romane. "Wiedersehen in Howards End" (1992) nach E. M. Forster und "Was vom Tage übrig bleibt" (1993) nach Kazuo Ishiguro sind Meisterwerke. Nun nahm sich Ivory des größten Werks von Henry James an, und "The Golden Bowl" hat alles, was diese Filme so anziehend macht. Die Geschichte spielt 1901 in England, ein verarmter Aristokrat möchte eine reiche Industriellentocher heiraten. Ein Film zum Schwelgen. Mit Uma Thurman.

1 DVD, Arthaus, 125 Min.

(RP)