Hannover/Celle: Landeskirche überprüft Kunst von Erich Klahn

Hannover/Celle: Landeskirche überprüft Kunst von Erich Klahn

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers stellt die Werke des umstrittenen norddeutschen Künstlers Erich Klahn (1901-1978) auf den Prüfstand. Dabei geht es besonders um Klahns Kunstwerke aus der NS-Zeit und um seine Rolle im Nationalsozialismus. Die Kirche wolle herausfinden, wie sie künftig mit den Werken umgehen solle. Klahn schuf zwischen 1928 und 1959 unter anderem sieben Flügelaltäre, von denen fünf noch in Gebrauch sind. Kirchen gehörten zu seinen wichtigsten Auftraggebern. Unter anderem stattete er die Taufkapelle in der Celler Stadtkirche und das Kloster Amelungsborn bei Holzminden aus.

(epd)