1. Kultur
  2. Kunst

"Stillleben, Vase mit Gänseblümchen und Mohnblumen": Van Gogh für 49 Millionen Euro in New York versteigert

"Stillleben, Vase mit Gänseblümchen und Mohnblumen" : Van Gogh für 49 Millionen Euro in New York versteigert

Ein Kunstwerk Vincent van Goghs ist in New York für 61,8 Millionen Dollar (rund 49 Millionen Euro) versteigert worden. Van Gogh hatte die Malerei mit dem Titel "Stillleben, Vase mit Gänseblümchen und Mohnblumen" wenige Wochen vor seinem Tod erstellt.

Für das Kunstwerk aus dem Jahr 1890 war im Vorfeld der Sotheby's-Auktion am Dienstag (Ortszeit) mit einem Erlös zwischen 30 und 50 Millionen Dollar gerechnet worden. Van Gogh malte den Blumenstrauß im Haus seines Arztes Paul Gachet in Frankreich. Es ist eines der wenigen Werke, die der niederländische Künstler vor seinem Tod im Jahr 1890 verkaufte.

1928 wurde die Malerei von einem der Gründer des New Yorker Museum of Modern Art, A. Conger Goodyear, erworben. Jahrzehntelang blieb sie in dessen Familie und war 30 Jahre lang in der Albright-Knox Kunstgalerie in Buffalo ausgestellt. Der jüngste Besitzer hatte das Kunstwerk nach Angaben auf der Sotheby's-Webseite 1991 gekauft.

Der Rekord für einen van Gogh bei einer Versteigerung liegt bei 82,5 Millionen Dollar.

(ap)