1. Kultur
  2. Kunst

Sony World Photography Awards

Sony World Photography Awards : 15 Bewerber für das beste Foto der Welt

Die Jury ist nicht zu beneiden. Aus 140.000 Einsendungen soll sie in verschiedenen Rubriken die besten Fotos des vergangenen Jahres identifizieren. Ein Blick auf die Vorauswahl zeigt, wie schwierig das wird: Ein atemberaubendes Motiv jagt das nächste.

Am Dienstag wurde die Vorauswahl der Jury bekannt gegeben. Immer noch ist die Fülle der Bilder schier unüberschaubar. Wenigstens hat die Jury ein Best of aus den verschiedenen Kategorien zusammengestellt. Die Fotografen treten dabei in Bereichen wie Architektur, Mode und Werbung sowie Sport, Wissenschaft oder Natur an.

Außerdem unterscheidet der Wettbewerb zwischen Einzelfotos in der offenen Kategorie und Bilderserien zu einem Thema, mit dem sich die Bilder auseinandersetzen. Auch zwischen Amateuren und Profis wird differenziert.

Wir zeigen im Folgenden 15 Bilder, die in der Offenen Kategorie miteinander konkurrieren. Nur das eine Bild zählt, sonst nichts. Im Kern geht es um das beste Foto des Jahres. Eine endgültige Entscheidung soll am 18 März fallen. Dem Sieger winkt ein Preis von 5000 US-Dollar.

Im April folgt in einer großen Gala die Kür aller Sieger. Der Gesamtsieger bei den Profis bekommt den Preis "L'Iris D'Or" als SWPA-Fotograf des Jahres.

In unserer Fotostrecke zeigen wir Ihnen eine Auswahl der Fotos im offenen Wettbewerb.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Sony World Photography Awards - 15 Kandidaten für das beste Foto der Welt

(pst)