1. Kultur
  2. Kunst

Nightlife-Fotografie: So feiert das wahre New York

Nightlife-Fotografie : So feiert das wahre New York

New York (RPO). New York ist nicht nur eine Millionenstadt, sondern auch eine absolute Partymetropole. Das Ziel vieler Touristen ist es, sich einmal in einem der großen und angesagten Clubs sehen zu lassen. Wer aber das Nachtleben der wahren New Yorker kennen lernen will, der muss Nikola Tamindzic folgen. Der Fotograf beeindruckt mit skurrilen, emotionalen und einfach schönen Nightlife-Bildern.

Geboren wurde Nikola Tamindzic 1973 im früheren Jugoslawien. Mit 19 Jahren flüchtete er während des Bürgerkriegs vor dem Militärdienst, reiste durch Europa und kam letztendlich in den USA an. Dort dauerte es nicht lange, bis sich Tamindzic einen Namen gemacht hat.

"Ich war schon immer von Bildern fasziniert", erinnert sich der 35-Jährige. Früher habe er diese Aussage nur auf Film bezogen, aber in New York entdeckte er die Digital-Fotografie. Er wollte das schnelle Leben der Menschen in den Straßen der Metropole zeigen. "So wirklich konnte ich das aber nicht einfangen", meint Tamindzic, die Aufnahmen haben durchschnittlich ausgesehen, hätten sich nicht von anderen abgehoben.

Fast hätte Tamindzic sein Engagement verloren. Aber glücklicherweise nahm der New Yorker seine Kamera gelegentlich zu privaten Partys mit. Dort wurde seine Leidenschaft schnell wieder geweckt. "Auf Partys fand ich die Motive, die ich auf der Straße so lange gesucht hatte: Menschen, die mich wirklich interessierten, die sich natürlich verhalten, so sind, wie sie sind", sagt Tamindzic überzeugt und ergänzt: "Und die Atmosphäre ist total locker und entspannt."