1. Kultur
  2. Kunst

Werke wird auf mehrere Millionen geschätzt: Picassos Enkelin lässt zwei Bilder versteigern

Werke wird auf mehrere Millionen geschätzt : Picassos Enkelin lässt zwei Bilder versteigern

Die Enkeltochter des Malers Pablo Picasso gibt im Juni erstmals zwei Gemälde ihres Großvaters aus ihrer privaten Sammlung zur Versteigerung frei. Die Bilder seien typisch für die von Picasso während der Kriegszeit geschaffenen Werke, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Donnerstag in Paris mit, wo die Gemälde am 6. Juni unter den Hammer kommen sollen.

Versteigert wird das Bild "Femme assise en robe grise" von August 1943, dessen Wert auf 2,5 bis 3,5 Millionen Euro geschätzt wird. Das Gemälde "Palette et Tête de Taureau" von 1938 wird auf 1,0 bis 1,5 Millionen Euro geschätzt.

Enkelin Marina Picasso hatte bisher zwar Werke an Einzelpersonen abgegeben, nie jedoch zur Versteigerung gebracht. Der Erlös soll Kindern und Jugendlichen in Schwierigkeiten zugute kommen. Die Bilder werden vor der Versteigerung in New York, Moskau und Paris gezeigt.

(AFP/csi)