"Größte Bedeutung für die Kunstwelt": Oskar-Kokoschka-Preis für Yoko Ono

"Größte Bedeutung für die Kunstwelt": Oskar-Kokoschka-Preis für Yoko Ono

Die Witwe von Ex-Beatle John Lennon, die japanische Künstlerin Yoko Ono, ist in Österreich mit dem renommierten Oskar-Kokoschka-Preis ausgezeichnet worden. "Yoko Ono war und ist von größter Bedeutung für die Kunstwelt", sagte Jury-Präsident Gerald Bast, der Rektor der Universität für angewandte Kunst.

Die 79-Jährige nahm den mit 20.000 Euro dotierten Preis der österreichischen Regierung am Donnerstagabend in Wien entgegen.

"Yoko Onos Arbeiten haben mich in meinen künstlerischen Fantasien und Utopien bestärkt", sagte die österreichische Künstlerin Valie Export, die im Jahr 2000 selbst den Kokoschka-Preis erhalten hatte, in ihrer Laudatio. Die 79-Jährige sei zudem eine der "bekanntesten Frauen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts."

(AFP)
Mehr von RP ONLINE