1. Kultur
  2. Kunst

London: Museum kauft Zungen-Logo der Stones

London : Museum kauft Zungen-Logo der Stones

London (RPO). Mick Jaggers berühmter Schmollmund ist museumsreif. Das Londoner Victoria and Albert Museum kaufte die Original-Vorlage des Rolling-Stones-Logos, für das der Sänger Modell stand, für 92.500 Dollar (63.000 Euro).

Die Darstellung eines roten Mundes mit herausgestreckter Zunge wurde 1970 von dem Londoner Kunststudenten John Pasche entworfen. Die Rolling Stones verwendeten es erstmals im Jahr darauf für ihr Album "Sticky Fingers", dann wurde es weltweit zum Markenzeichen der Rockband.

Das Victoria and Albert Museum ersteigerte die Zeichnung bei einer Auktion in den USA, wie Ausstellungsleiterin Victoria Broakes am Dienstag in London mitteilte. Das Design sei "eines der ersten Beispiele von Markenbildung bei einer Band, und es ist ohne Zweifel zum berühmtesten Rocklogo der Welt geworden".

Pasche sagte der Tageszeitung "The Guardian", die Idee zu dem Logo sei ihm schon bei seinem ersten Treffen mit Jagger im Büro der Rolling Stones gekommen. "Ich kam in dieses holzvertäfelte Besprechungszimmer, und da war er", erinnerte sich der Künstler. "Das erste, was mir auffiel, als ich ihm gegenüber saß, war die Größe seiner Lippen und seines Munds."

(ap)