1. Kultur
  2. Kunst

Armin Mueller-Stahl: Malerei war in meiner Muttermilch

Armin Mueller-Stahl : Malerei war in meiner Muttermilch

Armin Mueller-Stahl (81) ist nur des Geldes wegen Schauspieler geworden. "Das war die schnellste Methode, Brötchen auf den Tisch zu kriegen, die Familie zu ernähren", sagte er in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa in Augsburg.

"Sonst hätten wahrscheinlich die Malerei und die Musik das Leben dominiert." Mueller-Stahl malt bereits seit seiner Kindheit. In seiner Familie hätten alle gemalt oder gezeichnet, sagte er. "Und da habe ich dasselbe mitgemacht, das ist sozusagen mit der Muttermilch geschehen." Eine Auswahl seiner Werke ist von Freitag an in der Augsburger Galerie Noah zu sehen. Gezeigt werden vor allem jüngere Arbeiten.

(dpa)