Fotoprojekt "I Have Something To Tell You": Ich habe Aids - wie reagierst du?

Fotoprojekt "I Have Something To Tell You" : Ich habe Aids - wie reagierst du?

Lange trug er dieses Geheimnis mit sich herum. Nicht wissend, wie er es seinem Umfeld erklären sollte: Die Angst vor dem Moment durchdrang Adrain Chessers gesamten Körper. Wie teile ich meinen Liebsten mit, dass ich Aids habe? Der Fotograf überlegte sich etwas Besonderes.

Adrain Chesser ging es nur um diesen einen Moment, einen sehr wichtigen Moment. Um genau zu sein, war es der Moment der Wahrheit. Der Mann wollte seinen Freunden und seiner Familie von seinem Gehemnis berichten. Chesser hatte einen HIV-Test machen lassen — er fiel positiv aus. Später folgte die Diagnose Aids.

Nur, wie sollte Chesser seinem Umfeld von der Erkrankung erzählen? Wie würden seine Freunde auf diese Nachricht reagieren, wie seine Familie? Der Fotograf überlegte sich etwas Besonderes: Er verband den entscheidenden Moment mit seiner Arbeit. Das verlieh ihm Sicherheit.

Sein engstes Umfeld lud er ein, an einem Fotoshooting teilzunehmen. Was das Thema war, verriet er ihnen nicht, um möglichst authentische Ergebnisse zu erzielen. Sein Projekt nannte er: "I Have Something To Tell You" - "Ich muss dir etwas sagen".

Chesser Plan: Genau in dem Moment auf den Auslöser drücken, wenn er von seiner schweren Erkrankung berichtet und die Reaktionen im Porträt festhalten. Das Ergebnis könnte unterschiedlicher nicht sein, die Reaktionen ebenfalls.

<span style="line-height: 1.6;">Die beeindruckenden Fotos des Projekts finden Sie hier: "I Have Something To Tell You".</span>

Informationen zur Arbeit Adrain Chessers finden Sie hier, alle Infos zu seinem neuen Buch hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Adrain Chesser lüftet Aids-Geheimnis

(nbe)