Ausstellung "Woman who Rock": Fleisch-Kostüm von Lady Gaga ausgestellt

Ausstellung "Woman who Rock" : Fleisch-Kostüm von Lady Gaga ausgestellt

Lady Gaga hat ihr berühmtes Kleid aus rohem Fleisch einer Ausstellung in Washington geliehen. Die passenden Fleisch-Schuhe zum extravaganten Kostüm der US-Sängerin sind ebenfalls bis Januar 2013 neben Ausstellungsstücken wie einer Stola aus Fuchspelz von Billie Hollyday im National Museum of Women in the Arts zu sehen.

Die Veranstalter wollen in der Ausstellung "Women who Rock: Vision, Passion, Power" die entscheidende Rolle von Frauen aufzeigen, "Bewegung in den Rock'n'Roll und die amerikanische Kultur zu bringen".

Mit ihrem Kleid hatte Lady Gaga 2010 bei den MTV Video Music Awards im kalifornischen Los Angeles großes Aufsehen erregt. Jetzt sollen die aufwendig konservierten Fleisch-Stücke an einer Gipspuppe zum Publikumsmagnet werden.

Unter den rund 250 Objekten von 70 Künstlerinnen ist auch das Klavier, auf dem Lady Gaga als Kind ihre musikalische Karriere begann.

Zu den Ausstellungsstücken der musikalischen Reise von den 1920er Jahren bis heute zählen außerdem eine glitzernde Hose aus dem Kleiderschrank von Britney Spears und handgeschriebene Notizbücher von Janis Joplin.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE