1. Kultur
  2. Kunst

Blick hinter die Kulissen bei den Beatles: Die Fab Four auf ihrer letzten Welttournee

Blick hinter die Kulissen bei den Beatles : Die Fab Four auf ihrer letzten Welttournee

Düsseldorf (RPO). Im Jahr 1966 gingen die Beatles zum letzten Mal auf Welttournee und beendeten so vier Jahre vor ihrer offiziellen Trennung im Jahr 1970 ihre Livekarriere. Ein Bildband zeigt eindrucksvolle und sehr persönliche Fotos.

Den Auftakt zu dieser Tour bildete im Sommer 1966 die spektakuläre "Bravo-Beatles-Blitztournee". Es war die erste und letztlich einzige Tour der Stars aus Liverpool durch Deutschland. Der britische Fotograf Robert Whitaker begleitete die Fab Four nach Deutschland und zu den übrigen Konzerten der Tour nach Asien.

Als einziger Fotograf hatte er überall Zugang und so dokumentieren seine Bilder alle Facetten der Abschiedstour der wohl größten Band aller Zeiten.

Diese besonderen Momentaufnahmen zeigen die Beatles nicht nur auf der Bühne, sondern vor allem privat — im Flugzeug mit Seppelhut, beim Kartenspielen mit Brian Epstein oder beim Umziehen im Hotelzimmer.

"Die Fotos in diesem Buch sind das Ergebnis einer Konzertreise, die nicht einmal zwei Wochen dauerte, heute aber als Wendepunkt in der Karriere der Beatles gilt. Die Bilder stellen für mich außerdem den Höhepunkt einer Reise mit der Band dar, die über zwei Jahre zuvor begonnen hatte", so Fotograf Robert Whitaker

Der Bildband zeigt die letzte Welttournee der Beatles in vielen, teilweise bisher unveröffentlichten Fotografien — ergänzt durch die persönlichen Erinnerungen des Fotografen und Zeitzeugen Robert Whitaker.

(csr/top)