1. Kultur
  2. Kunst

Eine Kulturgeschichte des Brotes: Deutsches Brot soll Weltkulturerbe werden

Eine Kulturgeschichte des Brotes : Deutsches Brot soll Weltkulturerbe werden

Berlin (RPO). Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks will die deutsche Brotvielfalt zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO machen. "Brot ist Teil der deutschen Kultur. Vor allem im Ausland merken Deutsche immer wieder, wie gut das heimische Brot ist und wie sehr sie es vermissen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, Amin Werner, in einem Interview.

Mit dem immateriellen Weltkulturerbe will die UNESCO kulturelle Ausdrucksformen wie Tanz und Theater, Musik, Sprachen, Feste und Handwerk als Teil des Kulturerbes der Menschheit erhalten. Allerdings ist Deutschland dem internationalen UNESCO-Übereinkommen zum Schutz von immateriellen Kulturgütern noch nicht beitreten, deswegen kann ein deutsches Kulturgut derzeit nicht in die Liste aufgenommen werden.

(apd)