Claude Monet: "Wasserlilien" für 27 Millionen Dollar versteigert

Wertvolles Gemälde: Monets "Wasserlilien" für 27 Millionen Dollar versteigert

Das Gemälde "Wasserlilien" von Claude Monet hat bei einer Auktion in New York für 27 Millionen Dollar (19,5 Millionen Euro) den Besitzer gewechselt.

Das 1907 entstandene Bild war zuletzt im Jahr 1926 öffentlich ausgestellt worden. Es stammt aus dem Vermächtnis der 2011 verstorbenen amerikanischen Millionärin Huguette Clark und wurde wie andere Bilder der Sammlung beim Auktionshaus Christie's versteigert, nachdem ein Rechtsstreit über das Erbe Clarks im vergangenen Jahr beigelegt worden war.

Aus dem Vermächtnis der deutschen Sammler Viktor und Marianne Langen wurde Pablo Picassos "Porträt von Dora Maar" aus dem Jahr 1942 versteigert, das 22,5 Millionen Dollar erlöste. Wassily Kandinskys abstrakte "Strandszene" aus dem Jahr 1909 brachte 17,2 Millionen Dollar.

(ap)
Mehr von RP ONLINE