1. Kultur
  2. Kunst

Andy Warhol: Unbekannte Werke Warhols auf Commodore Amiga

Kunst auf Commodore Amiga : Unbekannte Werke von Andy Warhol entdeckt

Die Werke des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol - darunter die Campbell's Suppendosen oder Porträts von Marilyn Monroe - sind weltweit bekannt. In den USA wurden jetzt verloren geglaubte Bilder Warhols wiederentdeckt. Sie waren auf Disketten eines Commodore Amiga gespeichert.

Andy Warhol hat gerne experimentiert. Mit Gestaltungsformen, mit Farben und verschiedenen Techniken. Damit war der Pop-Art-Künstler wie geschaffen für eine Werbekampagne des Computer-Herstellers Commodore. Mit dem Amiga brachten sie im Jahr 1985 den ersten Heimcomputer heraus, der über eine farbige und grafische Oberfläche verfügte. Bei der offiziellen Vorstellung des Modells war Andy Warhol dabei. Im Video-Mitschnitt der Pressekonferenz ist der Künstler zu sehen, wie er die US-Sängerin Debbie Harry porträtiert.

Neben dem Screenshot-Porträt, das Warhol mit einfachen Tricks des Programms "Paint" verfremdete, schuf Warhol noch weitere Pixel-Kunstwerke. Darunter Bilder von Marilyn Monroe, Motiven der Campbell's Dosensuppen oder der Venus.

Gespeichert wurden die Bilder auf Disketten. Doch mit der Weiterentwicklung des Computers wanderten sowohl der Amiga, als auch die dazugehörigen Disketten ins Archiv des Andy Warhol Museums in Pittsburgh. Hier lagerten die digitalen Werke seit 1994, bis sie jetzt von einer Gruppe aus Künstlern, Archivaren und Computer-Experten wiederentdeckt wurden. Die Daten konnten vom Computerclub der Carnegie Mellon University und dem Frank-Ratchye-Studio restauriert werden. Neben den Bildern stellt das Museum in Pittsburgh derzeit auch den Commodore Amiga aus, auf dem Warhol seinerzeit gearbeitet hat.

  • Fotos : Marilyn Monroe: Schrank voller Sammlerstücke
  • Fotos : Legendäre Bilder von Marilyn Monroe
  • Fotos : Von Picasso bis Warhol

Andy Warhol, dessen richtiger Name Andrew Warhola lautet, war ein amerikanischer Maler, Grafiker, Designer, Filmemacher und Hauptvertreter der Pop-Art. Er wurde am 6. August 1928 in Pittsburgh, Pennsylvania, geboren. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die bunten Drucke der "Campbell's Soup Cans" oder "Coca Cola Bottles". Auch die Siebdruck-Porträts berühmter Persönlichkeiten wie Elvis Presley, Marilyn Monroe und Mao Tse Tung hat Warhol geschaffen. Der Künstler starb am 22. Februar 1987 in New York.

(apd)