Klingelndes Handy stoppte New Yorks Philharmoniker

Klingelndes Handy stoppte New Yorks Philharmoniker

New york (dapd). Wegen eines klingelnden Mobiltelefons ist ein Konzert der New Yorker Philharmoniker unterbrochen worden. Als während einer Darbietung von Gustav Mahlers Neunter Symphonie die unverwechselbare Melodie eines iPhones ertönte, drehte Dirigent Alan Gilbert seinen Kopf und zeigte damit seine Verärgerung.

Doch das Klingeln aus der ersten Reihe der Konzerthalle im New Yorker Lincoln Center dauerte minutenlang an. Dem Bericht zufolge bat Gilbert darum, dass das störende Geräusch abgeschaltet werde und unterbrach das Orchesterspiel.

(AP)
Mehr von RP ONLINE