Katholikenkomitee fordert das Diakonat der Frau

Katholikenkomitee fordert das Diakonat der Frau

Bonn (kna). Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) fordert die Kirche auf, das Amt des Diakons für Frauen zu öffnen. Diakonische Arbeit werde auf vielfältige Weise von Frauen geleistet. "Deshalb sind auch Frauen als Diakoninnen unverzichtbar", heißt es in einem Antrag, den die Delegierten nach intensiver Debatte auf ihrer Herbstvollversammlung verabschiedeten.

Das Diakonat ist das unterste katholische Weiheamt. Darüber hinaus gibt es die Priester- und die Bischofsweihe. Generell bezeichnete das ZdK den Frauenanteil bei Führungspositionen in den Bistümern als "immer noch viel zu gering". Die Deutsche Bischofskonferenz kritisierte gestern Abend den Beschluss des ZdK.

(RP)
Mehr von RP ONLINE