Johnny Logan und singende Löwen in der "ESC-Box"

Johnny Logan und singende Löwen in der "ESC-Box"

Zwei Löwen singen "Wunder gibt es immer wieder" – das ist mindestens so schrill wie der ESC. In diesem Fall steckten in den schweißtreibenden Kostümen aber keine Sänger, sondern Roland Kern und Benjamin Tillmanns, die am Samstag eine "Löwenjagd" mit 43 Teams durch Düsseldorf veranstalten.

Den Ebstein-Song legten sie trotzdem einigermaßen anständig hin – in der von der Produktionsfirma Brainpool organisierten "ESC-Box". Dort durften Fans gestern ein Lied ihrer Wahl vor der Kamera präsentieren. Aus technischen Gründen wurde die "ESC-Box" kurzfristig verlegt und die Hobby-Sänger per Shuttle transportiert. Rund 150 sollen es am Ende gewesen sein, auch der echte Johnny Logan war darunter. Gesendet werden die Clips während des zweiten Halbfinales am kommenden Donnerstag (21 Uhr, ARD).

(RP)
Mehr von RP ONLINE