Viersen: John Abercrombie spielt beim Jazzfestival Viersen

Viersen : John Abercrombie spielt beim Jazzfestival Viersen

Die Welt des Jazz guckt auch mit ihren Kameras wieder nach Viersen: Dort beginnt heute das dreitägige 28. Internationale Jazzfestival, an dessen medialer Auswirkung sich diesmal WDR, 3 sat und der ORF aus Wien beteiligen.

Ali Haurand, der künstlerische Leiter, hat wieder eine Reihe feiner Formationen eingeladen, die auf den verschiedenen Bühnen der Viersener Festhalle auftreten. Dies sind am Freitag: die Addys Mercedes Group, Max Mutzke, monoPunk, Richard Münchhof, das Konstantin-Reinfeld-Quartett sowie das Hanno-Busch-Trio. Zudem spielen Cabo Cubajazz. Am Samstag lassen sich große Stars vernehmen: Die WDR Big Band tritt gemeinsam mit John Abercrombie und Adam Nussbaum auf. Ebenfalls auf der großen Bühne sind Niels Kleins "Tubes & Wires" sowie das Stefanie-Heinzmann-Quintet zu erleben. Weiterhin am Samstag: die Sebastian Studnitzky Band, die Jean-Paul-Borelly- Band sowie Tobias Christl mit "Wildern". Am Sonntag ist wieder Junior's Jazz Open.

www.jazzfestival-viersen.de

(w.g.)