Interview mit Extremismusforscher: „Rechte nutzen Kulturpessimismus für ihre Zwecke“