Düsseldorf "Imperium" – der große Roman von Christian Kracht

Düsseldorf · Obwohl der Roman heute erst ausgeliefert wird, hat er schon seinen Skandal. Na ja, ein Skandälchen ist es, obgleich der Vorwurf gewichtig und das Medium ein Großkaliber ist. So glaubte der "Spiegel" in Christian Kracht (45) einen "Türsteher der rechten Gedanken" ausgemacht zu haben, weil sein neuer und vierter Roman mit dem pompösen Titel "Imperium" dieses Projekt im Auge habe: "am anderen Ende der Welt ein neues Deutschland zu erschaffen".

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort