Ikonen-Museum in Recklinghausen eröffnet

Ikonen-Museum in Recklinghausen eröffnet

Recklinghausen (kna). Nach eineinhalbjähriger Umbauphase öffnet das Ikonen-Museum Recklinghausen heute wieder seine Pforten. In dem klassizistischen Haus mit neuem Anbau werden rund 3000 russische, griechische, rumänische und koptische Werke aus dem 13. bis 20. Jahrhundert präsentiert.

Das Museum umfasst eigenen Angaben zufolge die bedeutendste Sammlung ostkirchlicher Kunst außerhalb der orthodoxen Länder. Ikonen sind eng mit der Ostkirche verbundene religiöse Kultbilder. Zur Wiedereröffnung startet die Sonderausstellung "Gold und Blei. Byzantinische Kostbarkeiten aus dem Münsterland".

(RP)