Berlin: Herta Müller nennt Putin "dreisten Funktionär"

Berlin : Herta Müller nennt Putin "dreisten Funktionär"

Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin erneut scharf kritisiert. "Ich finde es dreist und riskant, was Putin sich in der Ukraine mit der Annexion der Krim erlaubt hat", sagt die 61-jährige Müller im Magazin "Der Spiegel".

Putin hebe eine Weltordnung aus den Angeln. Sie traue Umfragen nicht, nach denen Putin großen Zuspruch im Land genieße. Putin sei für sie der Prototyp eines sozialistischen Funktionärs. "Putin ist Präsident, es gibt nur Unterwürfigkeit um ihn herum."

(dpa)