1. Kultur

Frank: Harter Action-Thriller "Dredd"

Frank : Harter Action-Thriller "Dredd"

GEHT ES? Die Drogenbaronin Ma-Ma hat einen ganzen Hochhauskompelx unter ihrer Kontrolle. Als der Polizist Dredd ihr das Handwerk legen will, schießen sie und ihre Komplizen erbarmungslos zurück. Nicht einmal seinen Kollegen kann Dredd vertrauen, denn die meisten von ihnen sind korrupt.

SPIELT MIT? Karl Urban, Lena Headey, Olivia Thirlby.

IST DER FILM? Nicht halb so ärgerlich, wie er sein könnte. Er basiert auf einem Comic aus dem Jahr 1977 und funktioniert wie ein Videospiel, in dem es nur darum geht, von Etage zu Etage zu hetzen und Leute abzuknallen. In der Erstverfilmung von 1995 war der Held noch als Sylvester Stallone zu erkennen; sein Nachfolger Karl Urban nimmt nie den Helm ab. Dadurch wirkt Dredd noch entmenschlichter, wie eine pure Kampfmaschine. Doch das Remake von Pete Travis ("8 Blickwinkel") überrascht durch die realistische Darstellung sozialer Missstände und eine Schurkin, die nicht einfach nur das Böse verkörpert. Ma-Ma ist durch eine schreckliche Kindheit verroht worden, man spürt ihre Verbitterung und Verzweiflung. Das hinterfragt Verhältnisse, die einen Menschen so versehren.

NOACK

(RP)