Grass: "Holocaust war nicht das einzige Verbrechen"

Tel aviv (RP). In Israel erregt ein Buch Aufsehen, das Günter Grass vor fünf Jahren in Deutschland publizierte und das jetzt auch in Israel veröffentlicht wurde: "Beim Häuten der Zwiebel".

In einem Interview mit der Zeitung "Haaretz" rechnete er jetzt den Holocaust mit dem Leid deutscher Kriegsgefangener in der Sowjetunion auf und erwähnte nicht das, was erst dazu führte. Grass: "Ich sage das nicht, um das Gewicht der Verbrechen gegen die Juden zu vermindern, aber der Holocaust war nicht das einzige Verbrechen. Wir tragen die Verantwortung für die Verbrechen der Nazis, aber ihre Verbrechen fügten auch den Deutschen schlimme Katastrophen zu, und so wurden sie zu Opfern."

(RP)