Filmförderungsanstalt zahlte 55,4 Millionen Euro

Filmförderungsanstalt zahlte 55,4 Millionen Euro

Berlin (dapd). Die deutsche Filmwirtschaft hat 2010 mehr Geld bekommen als im Vorjahr. Die Filmförderungsanstalt (FFA) zahlte im vergangenen Jahr Fördermittel in Höhe von 55,4 Millionen Euro aus (2009: 51,5 Millionen).

Insgesamt standen der FFA 63 Millionen Euro für die Vergabe von Fördermitteln zur Verfügung, dieser Betrag wurde aber nicht ausgeschöpft. Auf die Filmförderung entfielen 32,3 Millionen Euro; die Produktion von 59 Kinospielfilmen unterstützte die FFA mit 17,6 Millionen Euro. Zugleich vergab die FFA Referenzmittel – das sind Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen – von zwölf Millionen Euro an die Produzenten von 98 Kinofilmen. Filmtheater unterstützte die FFA 2010 mit 7,7 Millionen Euro.

(RP)