"Ziemlich beste Freunde": Hollywood will Film-Hit neu auflegen

Bryan Cranston und Kevin Hart in den Hauptrollen : Hollywood will "Ziemlich beste Freunde" neu auflegen

Der französische Kinofilm "Ziemlich beste Freunde" war in Deutschland ein großer Erfolg. Jetzt wird die Geschichte – wie viele andere europäische Filme zuvor – in den USA neu verfilmt. In den Hauptrollen sollen Hollywood-Stars glänzen.

Der französische Kinofilm "Ziemlich beste Freunde" war in Deutschland ein großer Erfolg. Jetzt wird die Geschichte — wie viele andere europäische Filme zuvor — in den USA neu verfilmt. In den Hauptrollen sollen Hollywood-Stars glänzen.

Wie die Branchenportale "Deadline.com" und "Variety" am Donnerstag berichteten, soll Neil Burger ("Die Bestimmung - Divergent", "Ohne Limit") die Regie übernehmen.

Als Hauptdarsteller sind "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston (60) und der Komödiant Kevin Hart (37, "Ride Along") an Bord. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2017 beginnen.

Die berührende Sozialkomödie über zwei völlig unterschiedliche Männer, die zu Freunden werden, zählt zu Frankreichs größten Kinohits. 2011 inszenierten Eric Toledano und Olivier Nakache "Ziemlich beste Freunde" mit François Cluzet in der Rolle eines querschnittsgelähmten Aristokraten und dem Komiker Omar Sy, der dessen frech-dreisten Pfleger spielt.

(isw/dpa)
Mehr von RP ONLINE