Gemma Arterton spielt in „Prince of Persia: Vom Bond-Girl zur Wüsten-Prinzessin

Gemma Arterton spielt in „Prince of Persia: Vom Bond-Girl zur Wüsten-Prinzessin

Düsseldorf (RPO). Sie war als "Agent Strawberry Fields" neben Daniel Craig in James Bond zu sehen, jetzt gibt Gemma Arterton die schöne Prinzessin. Gemeinsam mit Jake Gyllenhaal kämpft die 24-Jährige in der Verfilmung des Spiele-Klassikers "Prince of Persia".

Die Britin, die an der traditionsreichen Royal Academy of Dramatic Art in London ausgebildet wurde, hatte ihren großen Durchbruch mit dem Bond-Film "Ein Quantum Trost". Zuvor war Gemma Arterton vor allem in kleinen Rollen zu sehen. Ihr nächstes Projekt, der "Prince of Persia" dürfte wieder ein Erfolg werden.

Das liegt zum einen an ihren prominenten Co-Stars: Jake Gyllenhall ("The Day after Tomorrow", "Brokeback Mountain") ist in dem Disney-Film der feurige Prinz Dastan. Als Widersacher des Traumpaars sind Ben Kingsley ("Gandhi", "Shutter Island") und Alfred Molina ("Spider-Man 2") zu sehen.

Zum anderen dürfte der Film selbst gut ankommen, denn Millionen Menschen kennen den Titel bereits. Vorbild für das Abenteuer im Persien des sechsten Jahrhunderts ist nämlich das beliebte Computerspiel "Prince of Persia". Vor zwanzig Jahren erschien die erste Version, inzwischen ist es ein weltweiter Klassiker.

  • Fotos : Szenen aus "Prince of Persia - der Sand der Zeit"

Die bekannteste Film-Adaption eines Computerspiels ist wohl "Tomb Raider". Angelina Jolie verkörperte die attraktive Kämpferin Lara Croft – es war ihr internationaler Durchbruch. "Resident Evil" mit Milla Jovovich in der Hauptrolle wurde ebenfalls ein Kassenschlager. Die Prognosen für den "Prince of Persia" stehen also gut.

Einen spektakulären Mix aus Action, Romantik und Comedy versprechen die Macher des Films um Regisseur Mike Newell ("Harry Potter und der Feuerkelch") und Produzent Jerry Bruckheimer ("Piraten der Karibik"-Trilogie). Gyllenhall spielt Prinz Datsan, den die Vorhersehung mit Prinzessin Tamina (Gemma Arterton) zusammenbringt.

Gemeinsam kämpfen sie gegen das Böse. Hilfe bekommen sie dabei von einem ungewöhnlichen Dolch, der ein Geheimnis birgt: Er ist mit magischem Sand gefüllt, durch den man die Welt beherrschen kann. Das klingt nun wieder ein bisschen nach James Bond.

(top/psh)