1. Kultur
  2. Film

Traumpaar aus 'Pulp Fiction' wieder vereint: Thurman und Travolta spielen "Be Cool"

Traumpaar aus 'Pulp Fiction' wieder vereint : Thurman und Travolta spielen "Be Cool"

Los Angeles (rpo). Das Traumpaar aus "Pulp Fiction" tritt wieder gemeinsam vor die Kamera: Uma Thurman und John Travolta wollen in "Be Cool" wieder Seite an Seite spielen. Und noch ein Duo mischt die Leinwand auf: Morgen Freeman und Kevin Spacey gehen gemeinsam auf Polizistenjagd. Lesen Sie diese und weitere Neuigkeiten aus Hollywood.

<

p class="text"><P>Los Angeles (rpo). Das Traumpaar aus "Pulp Fiction" tritt wieder gemeinsam vor die Kamera: Uma Thurman und John Travolta wollen in "Be Cool" wieder Seite an Seite spielen. Und noch ein Duo mischt die Leinwand auf: Morgen Freeman und Kevin Spacey gehen gemeinsam auf Polizistenjagd. Lesen Sie diese und weitere Neuigkeiten aus Hollywood.

<

p class="text">Uma Thurman und John Travolta werden in "Be Cool" die hauptrollen spielen. Danny DeVito und Dwayne Johnson sind bereits für die Fortsetzung der Gangsterkomödie "Schnappt Shorty" gecastet, berichtet das Filmblatt "Variety". Regisseur Gary Gray will im Februar mit den Dreharbeiten beginnen. Nach der Krimi-Vorlage von Elmore Leonard (dt. Titel "Schnappt Chili") verliebt sich Chili Palmer (Travolta) in die schöne Witwe Edie (Thurman), die das Plattenlabel ihres verstorbenen Mannes verwaltet.

<

p class="text">Billy Bob Thornton will das Football-Leder kicken

<

p class="text">Billy Bob Thornton ("Monster's Ball") verhandelt derzeit um die Rolle eines Football-Trainers in dem Streifen "Friday Night Lights". Die Story spielt in einer ärmlichen, texanischen Kleinstadt Ende der 80er Jahre. Die Einwohner von Odessa setzen ihre ganze Hoffnung auf eine erfolgreiche Football-Mannschaft der örtlichen High-School. Dem "Hollywood Reporter" zufolge will Peter Berg ("The Rundown") die Romanvorlage in Texas verfilmen. Thornton hat dort gerade das Kriegsdrama "The Alamo" abgedreht.

<

p class="text">Sandra Bullock belegt in Los Angeles einen "Crash"-Kurs

<

p class="text">Sandra Bullock hat sich der Besetzung des Indie-Thrillers "Crash" angeschlossen, der von dieser Woche an in Los Angeles gedreht wird. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, wirken auch Brendan Fraser, Matt Dillon, Don Cheadle und Ryan Phillipe bei dem Street-Thriller mit, der als eine Mischung aus "Pulp Fiction" und "Traffic" beschrieben wird. Der Film folgt einer diversen Gruppe von Menschen, die in den Straßen von Los Angeles zufällig zusammen treffen. Paul Haggis führt die Regie nach einem Skript, das er selbst mit verfasste.

<

p class="text">Morgan Freeman und Kevin Spacey gehen auf Polizisten-Jagd

<

p class="text">Morgan Freeman und Kevin Spacey wollen sich in "Edison" auf die Fersen von korrupten Polizisten heften. Wie "Variety" berichtet, wird der Krimi von Februar an im kanadischen Vancouver gedreht. Der Fernseh-Drehbuchautor David Burke gibt dabei sein Film-Regiedebüt. Ein junger Journalist entdeckt die geheimen Machenschaften der Polizisten und schließt sich mit einem Kollegen (Freeman) und einem Staatsanwalt (Spacey) zusammen, um ihnen das Handwerk zu legen. Spacey ist derzeit noch als Regisseur und Hauptdarsteller mit der Verfilmung von "Beyond the Sea", über den Sänger Bobby Darin, beschäftigt.

<

p class="text">Adam Sandler mit Fernbedienung in "Click" zu Gange

Adam Sandler ("Punch-Drunk Love") will sich in "Click" wieder von seiner witzigen Seite zeigen. Die Komödie dreht sich um einen arbeitsbesessenen Architekten, der eine Fernbedienung findet, mit der er sich in die Vergangenheit und Zukunft "clicken" kann. Allerdings folgt der Knopfdruck nicht immer seinen Wünschen und sorgt damit für turbulente Szenen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge will Sandler neben der Hauptrolle auch die Produktion übernehmen. Die Autoren der Jim-Carrey-Komödie "Bruce Almighty" liefern das Drehbuch für einen möglichen Filmstart im April.