Robin Williams - Caren Miosga steigt für Hollywoodstar auf den Tisch

"Tagesthemen": Caren Miosga steigt für Robin Williams auf den Tisch

Fans in aller Welt haben dem verstorbenen Schauspieler Robin Williams am Dienstag eine letzte Ehre erwiesen, in dem sie auf ihre Tische gestiegen sind. Fotos davon fluteten die sozialen Netzwerke. Auch "Tagesthemen"-Moderatorin Caren Miosga stellte sich in der Sendung am Dienstagabend zu Ehren von Williams auf ihr Moderationspult.

Die Geste ist eine Anspielung auf eine der bekanntesten Rollen Williams'. In "Der Club der toten Dichter" von 1989 hatte er als Lehrer seine Schüler zu freiem Denken anregen wollen. In einer Szene stand er auf einem Tisch und rezitierte Walt Whitmans Gedicht "O Captain! my Captain!". Als der von Williams gespielte Lehrer die Schule später verlassen muss, steigen die Schüler als Geste des Respekts und des Protests gegen die Entscheidung der Schulleitung mit dem Satz "Oh Captain! my Captain!" auf ihre Tische.

Ein US-Fernsehmoderator hat dem verstorbenen Hollywood-Schauspieler auf ganz eigene weise seine Reverenz erwiesen: Zach Klein vom Fernsehsender WSB brachte am Dienstag 22 Titel von Williams' Filmen in einem zweieinhalbminütigen Sportbericht unter. "Für diejenigen unter Ihnen, die unter "Insomnia" (Schlaflosigkeit) leiden, war das Samstagsspiel der Braves perfekt" eröffnete Klein seinen Beitrag.

Anschließend beschrieb er unter anderem einen Baseball-Spieler als "Happy Feet", ein anderer habe seine Muskeln wie "Popeye" gezeigt. "Ich wollte zeigen, wie sehr ich Williams' Talent bewundere", erklärte Klein in einer Email an die Nachrichtenagentur AFP. "Für viele war es ein harter Tag und ich dachte, ein subtiler Tribut an einen von Vielen geliebten und bewunderten Mann sei das Mindeste, was ich tun könne."

Williams war am Montag tot in seinem Haus in Nordkalifornien aufgefunden worden. Die Ermittler gehen von Suizid durch Erhängen aus. Williams litt an schweren Depressionen

Hier sehen Sie Bilder, der Fans, die zu Ehren von Robin Williams auf ihren Tischen stehen.

(dpa/afp)
Mehr von RP ONLINE