1. Kultur
  2. Film

Im Alter von 101 Jahren: Regisseur Kurt Maetzig gestorben

Im Alter von 101 Jahren : Regisseur Kurt Maetzig gestorben

Filmregisseur Kurt Maetzig ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 101 Jahren in seinem Haus in Wildkuhl in Mecklenburg-Vorpommern, wie seine Witwe in Berlin sagte. Sie bestätigte damit einen Bericht der "Leipziger Volkszeitung".

Maetzig drehte in der DDR bis heute bewegende Dramen wie "Ehe im Schatten" und "Das Kaninchen bin ich", aber auch zahlreiche Propagandafilme für den SED-Staat. Der Regisseur war außerdem Mitbegründer der DDR-Filmfirma DEFA.

Zehn Jahre leitete er die Babelsberger Filmhochschule. Maetzig war viermal verheiratet und Vater dreier Kinder. Zuletzt war er ältestes Mitglied der Berliner Akademie der Künste.

(dpa)