Powers Boothe ist gestorben: Sin-City-Schauspieler stirbt mit 68

Als Film-Bösewicht bekannt: Schauspieler Powers Boothe ist tot

Der US-Schauspieler Powers Boothe ist tot. Der Charakterdarsteller sei am Sonntag im Alter von 68 Jahren an einer natürlichen Ursache in seinem Zuhause in Los Angeles gestorben.

Das teilte sein Pressesprecher mit. Er war bekannt für seine Rolle als Bösewicht in der US-Fernsehserie "Deadwood" oder aus Filmen wie "Tombstone", "Sin City" und "The Avengers".

1980 gewann Boothe einen Emmy für seine Darstellung des Sektenführers Jim Jones in dem Fernsehfilm "Guyana Tragedy: The Story of Jim Jones" (deutscher Titel: "Das Guyana-Massaker").

In "Deadwood" spielte er den skrupellosen Saloon-Besitzer Cy Tolliver, in "Sin City" verkörperte er einen korrupten Senator. Eine private Gedenkfeier für Boothe wird in seinem Heimatstaat Texas gehalten.

(ap/csr)