1. Kultur
  2. Film
  3. Oscars

Oscars 2021: Welche Favoriten Sie auf den Streaming-Plattformen sehen können - Netflix, AppleTV & Co.

Verleihung im April : Welche Oscar-Favoriten Sie auf den Streaming-Plattformen sehen können

Im Jahr der Pandemie ist alles anders, auch bei der Oscar-Verleihung. Zahlreiche Filme können schon gestreamt werden und dürfen sich Hoffnungen auf die Oscar-Trophäe machen. Wo sie jetzt zu sehen sind.

Die ganze Filmwelt schaut Ende April auf die Oscar-Verleihung nach Los Angeles, die wegen der Pandemie unter ganz anderen Umständen stattfindet als sonst. So sind in diesem Jahr auch Filme der Streamingdienste nominiert worden, die sich durchaus berechtige Hoffnungen auf eine Oscar-Auszeichnung machen dürfen.

Netflix ist mit gleich einigen Hochkarätern dabei. „Mank“ ist zum Beispiel für gleich zehn Kategorien nominiert. Der Film von Regisseur David Fincher ist unter anderem als bester Film sowie für die beste Regie und die beste Musik nominiert, wie die Oscar-Akademie am Montag in Los Angeles bekanntgab. Außerdem wurde Gary Oldman für seine Rolle darin als bester Hauptdarsteller nominiert, Amanda Seyfried als beste Nebendarstellerin.

Zudem schickt Netflix unter anderem Aaron Sorkins Gerichtsdrama „The Trial of the Chicago 7“ ins Rennen - ein Film, der inmitten der Pandemie von Paramount Pictures über Bord geworfen wurde - und die August-Wilson-Adaption „Ma Rainey’s Black Bottom“.

Auch Amazon kann sich mit „Sound of Metal“, „Borat Subsequent Moviefilm“ und „One Night in Miami“ Chancen ausrechnen. Andere aussichtsreiche Kandidaten für Nominierungen waren ebenfalls auf Streamingplattformen zu sehen, darunter „Judas and the Black Messiah“ auf HBO Max, „Soul“ auf Disney+ und „Wolfwalkers“ auf Apple TV+.

Welche Filme schon jetzt im Streamingdienst geschaut werden können, sehen Sie hier

Hier geht es zur Infostrecke: Wo Sie die nominierten Filme streamen können