Oscars 2020: "Star Wars" bis "Joker" - 344 Filme für "Bester Film" zugelassen

„Joker“ bis „Star Wars“ : 344 Filme sind für die Top-Oscar-Sparte zugelassen

Für die Oscar-Verleihung im Februar haben sich 344 Filme für eine mögliche Nominierung in der Top-Sparte „Bester Film“ qualifiziert. Die Oscar-Akademie in Beverly Hills gab die Liste der potenziellen Kandidaten bekannt.

Darunter sind der düstere Thriller „Joker“, die Weltraumsaga „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, das Mafiaepos „The Irishman“, der südkoreanische Film „Parasite“ und der spanische Beitrag „Leid und Herrlichkeit“. Im Rennen ist auch das deutsch-amerikanische Historiendrama „A Hidden Life“ („Ein verborgenes Leben“) von US-Regisseur Terrence Malick mit dem deutschen Hauptdarsteller August Diehl.

Es gibt mehrere Auflagen, um für den Wettbewerb in der Top-Sparte zugelassen zu werden. So müssen die Filme mindestens 40 Minuten lang sein und vor Ende Dezember in einem Kino im Raum Los Angeles angelaufen sein. Im vorigen Jahr traten 347 Filme an, maximal zehn Anwärter werden in die Endrunde gewählt. Am 13. Januar gibt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Nominierungen in allen Sparten bekannt. Die Oscar-Verleihung findet am 9. Februar statt.

(cka/dpa)