Filmpreis-Verleihung Streamingdienste sind die Gewinner der Oscar-Nominierungen

Analyse · Der Netflix-Film „Mank“ hat die meisten Oscar-Nominierungen bekommen. Chadwick Boseman könnte postum einen Oscar gewinnen. Und freuen dürfen sich bereits jetzt die Streamingdienste.

Oscars 2021 Nominierungen - die Nominierten der wichtigsten Kategorien - Übersicht
Link zur Paywall

Das sind die Oscar-Nominierungen 2021

15 Bilder
Foto: dpa/Chris Pizzello

Zum ersten Mal in der fast 100-jährigen Geschichte der Oscars sind zwei Frauen in der Kategorie Regie nominiert worden. Chloé Zhao ist mit ihrer Produktion „Nomadland“ im Rennen, Emerald Fennell für ihr Debüt „Promising Young Women“. Sie konkurrieren mit David Fincher („Mank“), Thomas Vinterberg („Another Round“, der auch als bester internationaler Film nominiert ist) sowie Lee Isaac Chung („Minori“). Bisher wurden überhaupt nur fünf Frauen für einen Regie-Oscar nominiert: Lina Wertmüller, Jane Campion, Sofia Coppola, Kathryn Bigelow und Greta Gerwig. Nur einmal gewann tatsächlich eine Regisseurin: Kathryn Bigelow mit „The Hurt Locker“ im Jahr 2010.