Schweizer Regisseur: Marc Forster inszeniert nächsten Bond-Film

Schweizer Regisseur : Marc Forster inszeniert nächsten Bond-Film

Los Angeles (RPO). Der in Ulm geborene Regisseur Marc Forster schickt 007 in dessen nächstes Abenteuer. Der Schweizer wird Regie beim noch unbetitelten 22. James-Bond-Film führen. Nach seinem Debüt in "Casino Royale" wird Daniel Craig wieder in die Rolle des britischen Geheimagenten schlüpfen.

Forster und Oscar-Preisträger Paul Haggis sollen demnächst die Arbeit an dem Drehbuch aufnehmen, wie Sony Pictures am Mittwoch in Berlin mitteilte. Die Dreharbeiten beginnen im November in London, ins Kino kommt der Streifen im November 2008. Für den 1969 geborenen Forster ist es der erste Ausflug ins Actiongenre. Sein Drama "Monster's Ball" hatte Hauptdarstellerin Halle Berry den Oscar beschert. In der Folge drehte er "Wenn Träume fliegen lernen" mit Johnny Depp und "Schräger als Fiktion" mit Will Ferrell.

Die Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli hatten die Bond-Reihe im vergangenen Jahr erfolgreich von Grund auf erneuert. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von rund 450 Millionen Euro ist "Casino Royale" der bislang erfolgreichste Bond-Film aller Zeiten.

(afp)
Mehr von RP ONLINE