1. Kultur
  2. Film

Manta, Manta — Til Schweiger und Tina Ruland sind für Fortsetzung

Kultfilm von 1991 : Schweiger will "Manta, Manta"-Fortsetzung

Es war angeblich der Film, auf den die Nation gewartet hat – 25 Jahre später könnte es tatsächlich einen zweiten "Manta, Manta"-Film geben. Til Schweiger hätte "sofort Lust", auch mit Tina Ruland habe er deswegen schon telefoniert.

Es war angeblich der Film, auf den die Nation gewartet hat — 25 Jahre später könnte es tatsächlich einen zweiten "Manta, Manta"-Film geben. Til Schweiger hätte "sofort Lust", auch mit Tina Ruland habe er deswegen schon telefoniert.

Das berichtet die "B.Z.". Demnach sagte Tina Ruland: "Es ist mein Traum! Til hat mich schon angerufen, da war ich gerade im Urlaub und sofort total begeistert." Schweiger weiß allerdings nicht, wann es zu einer Fortsetzung des Ruhrpott-Streifens kommen könnte. "Aber da das Projekt der Constantin Film gehört, ist es an denen, ein Buch zu entwickeln", sagte er. Vorstandschef Martin Moszkowicz bestätigte, dass man "bereits seit geraumer Zeit an Konzept und Drehbuch für einen zweiten Teil" arbeiten würde. Die Produktionsfirma war 1991 bereits für den ersten Film verantwortlich, bei dem Bernd Eichinger Regie führte.

Bertie und sein Opel Manta

Damals hatte Schweiger in seiner Rolle als Bertie seinen Durchbruch. Sein Lebensinhalt: Autos, vor allem Opel Mantas. Wen er und seine Kumpel überhaupt nicht leiden können, sind Fahrer, die einen Golf GTI besitzen. Ebenfalls ein Dorn im Auge ist Bertie Ferrari-Fahrer Helmut (Uwe Fellensiek), der seine Freundin Uschi (Ruland) zu einer Miss-Wahl in seine Disco einlädt.

  • Fotos : Diese Gast-Stars waren im "Tatort" dabei
  • So urteilt die Presse über den neuen Schweiger-"Tatort"
  • Fotos : Das war die Premiere des "Tatort" mit Til Schweiger

Schweiger startete anschließend seine große Karriere, auch für Ruland war es eine der ersten großen Rollen. Er war später unter anderem in "Der bewegte Mann", "Der Eisbär" und "Barfuss" zu sehen sowie auch als Produzent und Regisseur für Filme wie "Keinohrhasen", "Zweiohrküken" und "Honig im Kopf" verantwortlich. Sie spielte unter anderem in "Großstadtrevier" und "Das Traumschiff".

Ebenfalls damals in "Manta, Manta" dabei: Michael Kessler, der ab den 2000er Jahren als Komiker Erfolge feierte.

Weitere Informationen zu Til Schweiger in unserem Dossier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Til Schweiger