1. Kultur
  2. Film

Lars von Triers neuer Film: Shia LaBeouf überzeugt mit Intimfoto

Lars von Triers Sex-Drama "Nymphomaniac" : Shia LaBeouf überzeugte beim Casting dank Intimfoto

Kult-Regisseur Lars von Tier ist für seine Eigenheiten berühmt. Nun musste das auch Hollywood-Star Shia LaBeouf am eigenen Leib erfahren. Um seine Rolle im neuen Film "Nymphomaniac" zu bekommen, musste er zunächst ein höchst intimes Bild schicken.

Keine Hemmungen: So könnte das Motto für von Triers neues Werk lauten. Das Sex-Drama soll nur so vor Erotik strotzen, zahlreiche Stars aus Hollywood mussten ihre Hüllen für die Dreharbeiten fallen lassen.

Zumindest für Shia LaBeouf war das vermutlich kein Schock. Damit er die Rolle überhaupt übernehmen durfte, hatten die Verantwortlichen des Films eine ungewöhnliche Bitte. Der Star aus "Transformers" sollte ein Foto seines Penis schicken. Das verriet der 27-Jährige in einem Interview mit der Produktionsfirma Zentropa.

Der Schauspieler hatte, im Gegensatz zu seinem Team, keine Bedenken: "Ich glaube, das sollte der erste Test sein, frei nach dem Motto: 'Mal schauen, wie lang der Typ braucht, sein bestes Stück durchs Internet zu schicken'". Zwanzig Minuten später hatte er das Foto abgeschickt. Mit Erfolg: Mittlerweile ist er in dem ersten deutschen Trailer zum Film zu sehen.

(cfk)